Berechnung der Abfallgebühren für private Haushalte

 

In die Berechnung der Restabfallgebühren für das Kalenderjahr für private Haushalte werden mehrere Komponenten einbezogen.

zum Altglas gehört

  • Weißglas – nur farblose und weiße Flaschen und Gläser
  • Grünglas – nur grüne und blaue Flaschen und Gläser
  • Braunglas – nur braune Flaschen und Gläser
  • die Gläserarten sind gekennzeichnet mit Lizenzsymbolen für Verpackungsabfall

Einwohnergleichwert (EGW)

Der Einwohnergleichwert für private Haushalte berechnet sich aus der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen.

1 – Personenhaushalt (PHH)
2 – PHH
3 – PHH
4 – PHH und größer
EGW  1,0
EGW  1,5
EGW  2,0
EGW  2,5

Grundgebühr

Die Grundgebühr beträgt 34,17 EUR pro EGW und Jahr.
In der Grundgebühr sind die Kosten für die mietweise Bereitstellung der Behälter sowie die Entsorgung von Altpapier und Bioorganische Abfälle enthalten.

MindestEntleerungsVolumen
pro EGW/Jahr (MEV)

240l

Mindestleerungszahl

Die Berechnung der Mindestleerungszahl pro Haushalt errechnet sich aus Mindestentleerungsvolumen, der Größe des genutzten Restabfallbehälters und dem EGW.

Wird die Mindestleerungszahl unterschritten, besteht kein Anspruch auf Minderung der Jahresgebühr.

Berechnung Jahresgebühr

(Grundgebühr x EGW)

+ (Mindestleerungszahl x Leerungsgebühr entsprechend der Behältergröße)
Bei Überschreitung der Mindestleerungszahl werden die Leerungen entsprechend der Gebührentabelle berechnet.

Wird die Mindestleerungszahl unterschritten, besteht kein Anspruch auf Minderung der Jahresgebühr.